Kreismeister KL Saison 2017/18

Gereon Gilliam führt D-Jugend zur Kreismeisterschaft in der Kreisklasse

D-Jugend männlich Im Match der HSG Neuss/Düsseldorf D3J gegen TuS Reuschenberg D1J ging es heute schon um eine Vorentscheidung um die Kreismeisterschaft 2017/18. Ob das in den Köpfen der Jungs schwirrte oder einige Spieler mit ihren Gedanken noch beim ihrem kranken Trainer Gereon waren kann nicht geklärt werden, aber die Anfangsphase wurde verschlafen und gehörte den Gastgebern. Nach dem 4:0 stellten die Trainer auf 2 Positionen um, was sich sofort positiv auf unser Spiel auswirkte. Die neuen Spieler kamen besser mit ihren Gegenspielern klar, so dass wir so nicht nur die Abwehr stabilisierten, sondern auch unsere Angriffe erfolgreicher abschlossen. 5 Treffer in Folge bescherte die 5:4 Führung. Danach wurden erneut vier 1:1 Situationen nicht in Tore umgemünzt, so dass wir die Führung wieder abgaben (9:7). Mit Mühe und etwas Glück gingen wir lediglich mit einem Tor Differenz (10:9) in die Pause. Was die Trainer den Jungs in der Kabine sagten ist geheim, aber auf einmal lief es. Über 10:10; 11:16 auf 12:17 zog das TuS Team weg. Aufgrund einer kleinen blutenden Wunde musste Justin (2) vom Feld und zeitgleich auch Erik (2), der nach viel Laufarbeit und vielen Fouls etwas erschöpft war. Die HSG kämpfte sich auf 15:18 heran. Es erfolgte ein TTO 6 Minuten vor Schluss. Die Trainer wechselten noch einmal und richteten die Truppe neu aus. In der Phase übernahm Lasse (5) im Aufbau die Verantwortung und Rückkehrer Kerim (5 Treffer) und Gustav (6) bauten ihre Torquote nach Tempogegenstößen / zweiter Welle aus. Beim Stand von 15:21 zog die gegnerische Trainerin das letzte TTO. Die Chance, für Jens und Ingo (A-Jugend) noch einmal durch zu wechseln. Am Ende stand ein toller 17:21 Erfolg gegen die HSG Neuss/Düsseldorf D3J, der auch auf einer sehr gute Torwartleistung basierte. Joon kehrte ins Tor zurück, nachdem ihn Falk im Match davor sehr gut vertrat. Kerim (5), Gustav (6), Erik (2), Tim, Maximilian, Joon, Dustin, Moritz (1), Jarne, Lasse (5), Justin (2), Falk, Daniel. Mit dem Sieg steht die TuS Reuschenberg D1J bei 19:1 Punkten auf Platz 1 vor der HSG Neuss/Düsseldorf D3J (13:5) und HSG Eller 90 D1J (11:5).


Die von Gereon trainierte Truppe hatte für das heutige Match zwei Aufgaben bekommen. Das erste Ziel war, den ersten Sieg im Jahr 2018 einzufahren und das zweite Ziel, durch einen klaren und deutlichen Sieg ein Ausrufezeichen für das Spitzenspiel gegen die HSG Neuss zu setzen. Nach einer ersten Abtastphase bis zum 3:3 wurden die Anweisungen konsequenter umgesetzt. Die Außen sollten stärker verteidigen, um Abspielfehler des Gegners zu provozieren, die dann die „Halben“ für Tempogegenstöße nutzen sollten. Über ein 6:4 zog das Team auf 10:4 weg. Dafür war u.a. auch der immer besser ins Spiel kommende neue Torhüter Falk verantwortlich, der in gutem Zusammenspiel mit Dustin und Tim die gegnerische Nummer 10 Malte zu mehr Fehlwürfen zwang bzw. die Torwürfe parierte. Bis zur Halbzeit 14:5 ließ die insgesamt gut aufgestellte Abwehr nur noch ein Tor zu. In der Pause wurden die Jungs noch einmal neu eingestellt. Einige Positionswechsel, Spielzüge mit den einlaufenden Außen sollten nochmals das Angriffsspiel variabler gestalten und verbessern. Beim Stand von 24:8 wurde dann weiter munter durchgewechselt, ohne aber an Qualität in der Abwehr oder Angriff zu verlieren. Am Ende stand ein klarer 30:10 Erfolg. Mit dabei: Dustin (7), Gustav (2), Tim (4), Falk, Laurin (2) Maximilian (1), Moritz (1), Lasse (2), Justin (7), Erik (4), Trainer heute: Gereon & Ingo. Am 17.02.18 startet um 14:00 das Spitzenspiel gegen die HSG Neuss/Ddorf D3J im Gymnasium Rückertstr., Rückertstr. 6,40470 Düsseldorf


10:0 Punkte - toller Start

Nach dem Sieg in der C-Jugend ging es für Jens Armenat mit der D-Jugend nach Zons. Gereon fehlte heute, sodass die Jungs zusätzlich auch von Ingo Sonnenberg betreut wurden. „Bringt zwei Punkte mit und verteidigt mir den Platz an der Sonne“ war der Auftrag an das „alte und eingespielte Trainergespann“ und Dank einer deutlichen Leistungssteigerung des Teams in der zweiten Halbzeit siegte man letztendlich deutlich mit 8:24 (Hz: 5:8). Am Anfang war das TuS Team etwas überrascht von der schnellen und aggressiveren Spielweise der SG Zons. Justin hatte am Anfang sehr mit seinem Gegenspieler zu kämpfen, der 2 Köpfe kleiner war und dafür sorgte, dass Zons uns bis zum 2:2 Paroli bot. Die Umstellung in der Abwehr brachte etwas Ruhe, so dass wir schnell auf 2:6 wegzogen. Bis zur HZ (5:8) konnte sich kein Team besonders in Szene setzen. Nachdem die Trainer den Schiedsrichter auf die „Passive Deckung“ (teilweise 6:0) der SG Zons aufmerksam machte und diese umstellen mussten, boten sich für unseren Angriff die entsprechenden Freiräume. Aber entscheidend war unser verbessertes Abwehrverhalten. Aktiver auf den ballführenden Spieler, gegenseitiges Helfen und das Zustellen von Räumen machten die Gegenspieler mürbe und führten zu vielen Abspielfehlern, die unsere Jungs konsequent für erfolgreiche Tempogegenstöße nutzen. Über ein 6:10; 8:15 bis zum Endstand 8:24 zeigte das Team eine tolle Leistung. Mit dabei im erfolgreichen Team. Kerim (3), Gustav, Erik (3), Tim, Jan(4), Joon (3), Moritz, Jarne, Lasse (4), Justin (7


Kreisklasse D-Jugend Saison 17/18

Eine insgesamt gute Mannschaftsleistung der D Jugend gegen die  HSG Neuss/Ddorf D3J führte nach verschlafenem Start zum verdienten 21:15 Erfolg. In den ersten 10 Minuten schaffte es die Mannschaft nicht an die guten Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen und ging folgerichtig über 3:5 und 5:7 in Rückstand. Nach einer Auszeit und einer Umstellung in der Deckung schaffte der Gegner nur noch 1 Tor in der 1. Halbzeit. Dem TuS hingegen gelangen noch 7 weitere Tore, so dass das Team mit 12:8 in die 10 minütige Pause ging. Die 2. Halbzeit begann wie die erste.  Schnell gelangen dem Gegner 2 weitere Tore und es keimte noch einmal Hoffnung auf. Aber die Jungs von Gereon Gilliam hielten dagegen und bauten am Ende ihre Führung noch auf 6 Tore aus. Toll dass jeder Spieler mindestens 1 Tor erzielt hat. Jetzt folgt eine längere Pause bis Mitte November. Aktuell mit 8:0 Punkten auf Platz 1 in der Tabelle. 


Platz 4 stellt zufrieden

Das Team von Gereon und Kurt hat sich nach einer tollen Qualifikationsrunde für die Hauptrunde in der Kreisliga qualifiziert. Hier warteten dann auf das Reuschenberger Team die etwas härteren Kaliber wie bspw. der Stadtrivale oder ART Düsseldorf. Beides Teams, die nicht nur von der personellen Besetzung für den TuS (20:12) derzeit nicht erreichbar sind. Das Ziel, den dritten Platz vor Norf zu belegen, konnte das Team nicht schaffen, da unter der Saison personelle Vakanzen auftraten und Spieler in der C-Jugend aushelfen mussten. Neidlos anzuerkennen, dass dann auch der Platz 3 zu recht an den TSV Norf (23:9) ging.

 

Für die neue Saison steht eine schlagfertige Truppe am Start. Aus der aktuellen E-Jugend kommen einige Spieler in die nächste Altersklasse, so dass das Trainerteam hier für die Saison 2017/18 besser planen kann.


Aus den Fehlern des Hinspiels gelernt

Die D -Jugend sichert sich mit dem klaren 12:23 Auswärtssieg Platz 2. Bis zur Halbzeit 5:10 kämpften die Jungs der JSG Haan leidenschaftlich, waren aber letztes Endes am heutigen Spieltag chancenlos. Nach dem Hinspiel 19:13 spielte das TuS Team über weite Phasen verbessert und konnte die Fehler aus dem Hinspiel vermeiden. Am 12.02.17 sind die Jungs von Kurt und Gereon deutlich mehr gefordert. Es gilt sich gegen den  Tabellendritten ART Düsseldorf zu beweisen und den tollen Tabellenplatz 2 zu verteidigen.


Die D-Jugend von Kurt Gühne und Gereon Gilliam siegt auswärts bei der SG Unterrath mit 30:20 (HZ: 15:7) und bleibt mit 14:4 Punkten (199:157 Toren / +42) auf Platz 2 in der Hauptrunde hinter dem Neusser HV D1J (21:1 Pkt. / 245:196 Tore)


Überwintern auf Platz 2

Im letzten Spiel des Jahres konnte das Team von Gereon und Kurt einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Mit dem 29:22 Erfolg beim TV Angermund sicherten die Jungs sich mit nun 10:2 Punkten Platz 2 hinter dem NHV (15:1 Pkt) und vor ART (8:6 Pkt). Am 15.01.17 geht es weiter mit dem Match beim Tabellenvierten dem TSV Norf (6:8 Pkt).


Quali endet mit 26:5 Sieg

TuS Reuschenberg D1 besiegt TG 81 Düsseldorf D1 mit 26:5 (12:4) und feiert damit einen erfolgreichen Abschluss der Qualifikationsrunde zur Kreisliga. 

 Auch in ihrem letzten Spiel der Vorrunde behielt unsere D-Jugend ihre blütenweiße Weste als ungeschlagener Tabellenführer der Gruppe 2. Gegen eine aus drei Altersstufen (E - C-Jugend) bunt gemischte und daher außer Konkurrenz spielende Mannschaft aus Düsseldorf-Bilk, trainiert von dem Vater von Jan Liebmann, unserem ehemaligen Mannschaftskameraden, zeigte unser Team erneut eine überzeugende Leistung. Ganze fünf Gegentore ließ unser junges Team in 40 Minuten gegen teilweise 2-3 Jahre ältere Gegenspieler zu, die dennoch in allen Belangen das Nachsehen hatten. Ansatzweise haben die Kids die jüngsten Trainingsinhalte und taktischen Vorgaben auch im Spiel umgesetzt. Es wartet dennoch viel Trainingsarbeit auf das Team, um auch in der Kreisliga weiterhin eine solch dominante Rolle zu spielen wie in der heute erfolgreich abgeschlossenen Quali-Runde.  


Kantersieg gegen überforderte Düsseldorfer

Nachdem mit Lasse, Yannis und Kay gleich drei D-Jugendliche bereits eine Stunde zuvor bei der C-Jugend erfolgreich ausgeholfen hatten, standen sie in ihrem zweiten Spiel an diesem Nachmittag vor einer vergleichsweise leichten Aufgabe.

Erschreckend deutlich ist der Leistungsunterschied zwischen einigen Mannschaften unserer Qualifikationsgruppe und unserer D-Jugend. Man muss dazu sagen, dass so Spieler wie Lasse und Yannis schon eine Klasse für sich darstellen und nicht umsonst relativ problemlos auch bei den Jahrgangsälteren in der C-Jugend bestehen. Ihnen ist die Doppelbelastung kaum anzumerken. Im Gegenteil, sie genießen ihre Rolle als absolute Leistungsträger in ihrer Mannschaft und holen sich dort ihre gehörige Portion Selbstvertrauen und Motivation. Unsere Aufgabe ist es dagegen, sie vor dem Abheben und eventueller Überheblichkeit zu bewahren, und sie immer wieder auch mal „auf den Teppich“ zu holen - und ihre Mannschaftskameraden langsam und stetig an das Leistungsniveau der Beiden  heranzuführen. So konnten wir ihnen im zweiten Durchgang auch mal längere Verschnaufpausen gönnen, um auch mal den jüngeren und unerfahreneren Spielern längere Einsatzzeiten zu bieten. Auch bietet sich solch ein Spiel dafür an, die im Training eingeübten Spielzüge anzuwenden und an echten Gegenspielern auszuprobieren. Was noch lange nicht zufriedenstellend funktioniert!

Hervorheben möchte ich neben den gewohnten Leistungsträgern unseren jungen Torwart Laurin. Auch wenn er in diesem Spiel kaum Gelegenheit hatte, sich in Szene zu setzen, ist es für uns immer wieder erstaunlich, mit welchen Glanzparaden er manche scheinbar unhaltbaren Bälle pariert. Und das Ganze mit einer stoischen Ruhe und Gelassenheit, die in den jungen Jahren schon bemerkenswert ist. Ich bin heilfroh, dass wir ihn zur Rückkehr und zum Weitermachen bewegen konnten. Wir vom Trainerteam können uns nur wünschen und hoffen, dass dieses junge Torwarttalent noch lange dem Handballsport und unserem Verein erhalten bleibt. Getreu nach dem Motto: Gute Fußballtorhüter hat Deutschland schon genug!

Am Ende stand ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Sieg, der bei vollem Einsatz und der nötigen Konsequenz noch weit höher ausgefallen wäre. Aber es ist nicht unser sportliches Ziel, den Gegner bloßzustellen oder zu demotivieren. Alle Kids sollen schließlich den Spaß am Handballsport behalten.

Zum erfolgreichen Team gehörten: Laurin (Tor), Yannis (10), Lasse (5), Daniel (4), Kay (3), Finley (1), Justin (1) und Maxi. 

 

Kurt Gühne    


Das von Kurt Gühne und Gereon Gilliam trainierte D1J Team siegte gegen den bisherigen Tabellenführer TV Angermund klar mit 22:15. Mit diesem Sieg übernimmt das Team die mit 4:0 Punkten und 59:23 Toren (+ 36) die Tabellenführung. Das Spiel gegen die TG Neuss a.K. wurde aus der Wertung genommen. Weiter geht es am 01.10.16 mit einem Heimspiel um 17:00 in der Aurinstrasse gegen die SFD 75 Düsseldorf D1J. 


In ihren beiden ersten Spielen traf unsere neu formierte D-Jugend um ihre beiden absoluten Leistungsträger Lasse und Yannis auf zwei völlig chancenlose Teams aus dem Düsseldorfer Norden und aus der unmittelbaren Nachbarschaft.

Während die Mannschaft vom ART hauptsächlich aus E-Jugendlichen und Spielern des ersten D-Jugendjahres bestand, war das Team vom Stadtrivalen eher aus verschiedenen Jahrgängen von E- bis C-Jugend, Mädchen wie Jungs, bunt zusammengewürfelt.

Gegen beide Gegner hatte unser Team keinerlei Mühe, ihre körperliche und spielerische Überlegenheit auszuspielen. Zu unterschiedlich war das Leistungsvermögen in beiden Spielen.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass unsere Mannschaft in beiden Begegnungen kaum gefordert wurde. Dies ändert sich jedoch spätestens am kommenden Wochenende, wenn es gegen den Tabellenzweiten und unmittelbaren Verfolger aus Angermund geht. In diesem Spiel kann das Team erstmals unter Beweis stellen, wie es sich gegen einen ebenbürtigen oder sogar etwas spielstärkeren Gegner aus der Affäre zieht.     

Zum erfolgreichen Team gehörten: 

1. Spiel: Daniel und Neo (Tor), Yannis (12), Lasse (15), Jonathan (2), Arman (1), Justin (1), Finley (4), Maxi, Neo (1), Kay (2).

2.   2. Spiel: Laurin (Tor), Daniel (3), Lasse (6), Yannis (6), Finley (1), Jonathan (2), Kay (1), Maxi, Neo

Bericht: Kurt Gühne

Nachsatz der Redaktion:

Am 18.09. kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden verlustpunktfreien Top-Teams. Das TuS Team empfängt um 13:30 Uhr in der Aurinstraße den TV Angermund. Viel Erfolg



Trainingszeiten

 

Dienstag,            17.00 bis 18:30 Uhr

 

Freitag,                16.00 bis 17.30 Uhr


Trainingsort

Sporthalle Reuschenberg

Aurinstraße 59

41466 Neuss


Trainer

Gereon Gilliam

Handy: +49 (172) 22672248

 

 

Ingo Sonnenberg

Handy: +49 (151) 24051405 

 

 

Lukas Sonnenberg

Handy: +49 (152) 8559324